Aktuelles vom Niederrhein & aus dem Münsterland

Aktuelles vom Niederrhein & aus dem Münsterland

Ein kunterbuntes Ausflugsziel – Internationales Kinder- und Familienfest am 1. Mai

Bocholt (lwl). Zum 5. Mal veranstaltet der Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL) in seinem Bocholter Industriemuseum am Montag (1.5.) in Kooperation mit dem Integrationsrat der Stadt Bocholt, dem Fachbereich Kultur und Bildung und dem Europe-Direct Informationszentrum Bocholt das Internationale Kinder- und Familienfest. Zahlreiche Vereine bieten von 10 bis 18 Uhr auf dem Weberei-Gelände des Textilwerks ein kunterbuntes Programm für die ganze Familie. Der Eintritt zum Fest ist frei.

Spannende Rundfahrten können mit dem Dampftraktor Feflo gemacht werden. Foto: LWL.

Viele Mitmach-Aktionen laden Jung und Alt zu Spiel und Spaß ein. Die Kinder dürfen sich auf die beliebte Spiele-Rallye und den Dampftraktor Feflo freuen. Auch kulinarische Leckereien aus aller Welt und landestypische Tänze versprechen genauso wie das Bühnenprogramm ein abwechslungsreiches Angebot. „Die Begegnungen zwischen den Kulturen machen das Fest zu einer wunderbaren Veranstaltung“, freut sich auch Martin Schmidt vom LWL-Textilwerk.

Die Spiele-Rallye erfordert Geschicklichkeit und Kreativität. Foto: LWL

Jule Wanders, Leiterin des Fachbereichs Kultur und Bildung, betont: „Genau diese Mischung aus Spaß, Unterhaltung und kulturellen Neuentdeckungen machen den Reiz des Festes aus! Wir freuen uns, dass die Zahl der teilnehmenden Vereine von Jahr zu Jahr wächst und die bunte Vielfalt ständig erweitert wird.“ Erstmals dabei sind der spanische Kulturverein Centro-Cultural-Español de Bocholt e.V und die Ahmadiyya Muslim Jamaat Gemeinde. Außerdem beteiligt sich Omega, ein Verein für den ambulanten Kinder- und Jugendhospizdienst, sowie die THW-Jugend.

Die Besucher können ihre Fähigkeiten in Tai-Chi testen, gemütlich im Arbeiterhaus französischen Märchen lauschen oder am Lagerfeuer Stockbrot machen. Neben zahlreichen Spielen und Kreativaktionen lassen sich die Kleinen von den Geschichten des Puppenspielers fesseln, während die Großen mit Vertretern der Vereine ins Gespräch kommen können und vom Bühnenprogramm unterhalten werden. Schon am Vormittag sorgt die Münsteraner Band Northern Skin mit ihren jazzigen Popmelodien für einen lockeren, musikalischen Einstieg. Für die Vermischung kultureller Musikstile sorgt die Band SOMMERHAUS, die gemeinsam mit dem irakischen Rapper Saad auftritt. Den musikalischen Höhepunkt am Abend bietet die Gruppe Streetforce ONE and Friends gemeinsam mit der „The Voice Kids“-Kandidatin Sarah Hübers.

Für eine schöne Erinnerung an der Pinnwand sorgt außerdem eine Fotobox, die Oma und Enkel, Vater und Tochter, Freunde und Verwandte gemeinsam ablichtet.

Ort: LWL-Industriemuseum Textilwerk Bocholt, Weberei, Uhlandstraße 50

Datum: Montag, 1.5.

Zeit: 10 bis 18 Uhr

Eintritt frei

Folgende Vereine und Institutionen beteiligen sich am Fest:

  • Ahmadiyya Muslim Jamaat Gemeinde
  • Arbeitskreis Asyl der Pfarreien St. Georg und Liebfrauen
  • Biemenhorster Schule
  • Bündnis für Familie in Bocholt e.V.
  • Centro-Cultural-Espanol de Bocholt e.V.
  • Deutsch-Britische Gesellschaft Bocholt e.V.
  • Deutsch-Chinesische Gesellschaft Bocholt e.V.
  • Deutsch-Französische Gesellschaft Bocholt e.V.
  • Deutscher Kinderschutzbund Ortsverband Bocholt e.V.
  • Deutsch-Türkische Gesellschaft e.V., Bocholt
  • DRK Bocholt
  • Europa-Union Bocholt e.V.
  • Familienbildungsstätte Mehrgenerationenhaus Bocholt
  • Förderkreis Westfälisches Textilmuseum e.V.
  • Internationaler Mesopotamischer Kulturverein e.V.
  • Italia-Club Brüderlichkeit e.V.
  • Kroatische Kulturgemeinschaft e.V. Bocholt
  • Kulturverein Akdeniz Aleviten Bocholt und Umgebung e.V.
  • OMEGA Ambulanter Kinder- und Jugendhospizdienst e.V.
  • THW-Jugend Bocholt
  • Türkischer Elternbund für Bocholt und Umgebung e.V.


LWL-Industriemuseum | Westfälisches Landesmuseum für Industriekultur | TextilWerk Bocholt

Spinnerei | Industriestraße 5 | 46395 Bocholt

Weberei | Uhlandstraße 50 | 46397 Bocholt

Tel.: 02871 / 21611-10

Besuchen Sie uns auch im Internet:

www.lwl-industriemuseum.de

www.facebook.com/LWL.Industriemuseum


Workshop „Die Frühlingsrolle“ im Museum Kurhaus Kleve • Samstag, 29.4.2017, 11–13 Uhr

Auf der Suche nach Frühlingsmotiven im Friedrich-Wilhelm-Bad entstehen im Workshop für Kinder und Jugendliche am Samstag, den 29. April 2017, von 11 bis 13 Uhr Zeichnungen, die nach japanischem Vorbild senkrecht aufgereiht werden. Anschließend werden sie mit der Kursleiterin Klara Heimbach in leuchtende Wasserfarben getaucht.

Der Workshop findet für Kinder und Jugendliche ab 5 Jahren statt, die Gebühr beträgt 10 Euro pro Person. Der Empfang des Museums nimmt Anmeldungen gerne entgegen (Tel. 02821 / 750 1-0, E-Mail kasse@museumkurhaus.de).

MUSEUM KURHAUS KLEVE

Ewald Mataré-Sammlung

Tiergartenstraße 41

47533 Kleve

Germany

Tel. 0049 / 2821 / 750 1-15

www.museumkurhaus.de

www.facebook.com/museumkurhaus

www.twitter.com/museumkurhaus

AUSSTELLUNGEN

„13. Salon der Künstler“

(17.02. – 01.05.2017)

„Jongsuk Yoon: Mind Landscapes“

(17.02. – 01.05.2017)

ÖFFNUNGSZEITEN
Dienstag – Sonntag 11 – 17 Uhr (und an allen Feiertagen, bis auf 24., und 31.12., sowie 1.1. und Rosenmontag)


Öffentliche Stadtführung durch die Burgruine Empel (29.04.2017)

Unterwegs in der Burgruine Empel

REES. Am Samstag, 29. April, wird die Themenführung „Unterwegs in der Burgruine Empel“ unter der Leitung der Gästeführerin Jutta Groot-Severt als Witwe Yda von Rees angeboten. Der rund 60-minütige Rundgang startet um 15.30 Uhr direkt auf dem Gelände der Burgruine am Burgweg in Rees-Empel. Fahrzeuge können auf der Kiesfläche vom Burggelände geparkt werden. Die Teilnahme kostet fünf Euro pro Person, Kinder bis zwölf Jahre sind kostenlos dabei. Eine vorherige Anmeldung ist nicht erforderlich.


Gästeführerin Jutta Groot-Severt als Witwe Yda von Rees / Foto: Stadt Rees

Vom Mittelalter bis in die Neuzeit wird die Vergangenheit bei einem Rundgang über das Gelände wieder lebendig. Die Ruine Empel wird bildhaft und spannend zu neuem Leben erweckt. Die nun gesicherte Anlage bietet einen interessanten Ausflug in die Vergangenheit.

Die adelige Yda van Zulen heiratet in der ersten Hälfte des 14. Jahrhunderts den Ritter Rutger von Hönnepel-Empel. Trotz seines unerbittlichen Kampfes gegen den Erzbischof von Köln, muss sie an der Seite ihres Mannes letztendlich doch die Lehensherrschaft Kölns erdulden.

Im Jahre 1376 wird sie Witwe, Burgherrin auf Burg Empel und gleichgestellt mit ihren beiden Söhnen, den Knappen Lutze und Johann von Hönnepel.

Auch in den Zeiten kriegerischer Auseinandersetzungen lenkt sie ihre Familie geschickt durch die gesellschaftlichen und politischen Spannungsfelder.

Neben den öffentlichen Führungen werden auch ganzjährig Stadtrundgänge und Themenführungen für Gruppen angeboten. Weitere Informationen und Termine sind telefonisch unter Tel.: 02851 / 51-187 oder im Internet unter www.stadt-rees.de in der Rubrik „Tourismus, Freizeit und Kultur“, Unterpunkt „Rees erkunden“ / „Stadt-/Themenführungen“ erhältlich. Die nächste öffentliche Führung durch die Burgruine findet am Sonntag, 21. Mai um 17 Uhr statt. Dann wird „Kastellan Heinrich von Burg Empel“, alias Gästeführer Heinz Wellmann, durch die Burgruine führen.


Ausflugs- und Veranstaltungstipp - Textilwerk Bocholt

Durch anklicken des nachstehenden Links bekommen Sie Informationen zum Textilwerk Bocholt.
Über einen Besuch freut sich das gesamte Team im Textilwerk.

Redaktion
Helmut Bauhüs

„Ich glaub‘, ich spinne“ • Spinnworkshop im LWL-Textilwerk Bocholt (13. + 14.05.2017)

Bocholt (lwl). Das Handspinnen ist eine der ältesten Kulturtechniken der Menschheit und derzeit wieder sehr beliebt. Der Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL) lädt am Samstag und Sonntag (13. und 14.5.) unter dem Titel „Ich glaub‘, ich spinne“ zu einem Workshop in die Weberei des Industriemuseums Textilwerk Bocholt ein.


Fingerfertigkeit ist bei der Arbeit am Handspinnrad gefragt. Foto: LWL / Hudemann

In dem zweitägigen Kurs (Sa, 10-17 Uhr; So, 10-16 Uhr) mit Magdalena Allbrink, Angelika Beßling und Hannelore Hemingway können Interessierte erste Erfahrungen am Handspinnrad sammeln und die Technik des Spinnens erlernen. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich. Spinnräder und Material werden gestellt. Es können auch eigene Spinnräder mitgebracht werden.

Der Workshop findet in der Weberei an der Uhlandstraße statt. Die Teilnahme ist auf maximal zehn Personen begrenzt. Kosten: 73 Euro für beide Tage inkl. Material und Eintritt. An beiden Tagen ist eine gemeinsame Mittagspause geplant. Anmeldung erforderlich unter Tel. 02871 21611-0.

Ort: LWL-Industriemuseum Textilwerk Bocholt, Weberei, Uhlandstraße 50

Datum: Samstag, (13.5.), und Sonntag, (14.5.)

Zeit: Samstag: 10-17 Uhr, Sonntag: 10-16 Uhr

Kosten (inkl. Material und Eintritt): 73 Euro

LWL-Industriemuseum | Westfälisches Landesmuseum für Industriekultur | TextilWerk Bocholt

Spinnerei | Industriestraße 5 | 46395 Bocholt

Weberei | Uhlandstraße 50 | 46397 Bocholt

Tel.: 02871 / 21611-0

Besuchen Sie uns auch im Internet:

www.lwl-industriemuseum.de

www.facebook.com/LWL.Industriemuseum


Workshop „Museumsmäuse“ im Museum Kurhaus Kleve • Samstag, 22.4.2017, 11–12 Uhr

Spielerisch lernen Kleinkinder Kunst im Museum kennen und probieren selber ganz viel aus. In lockerer Atmosphäre wird im Workshop für Kinder mit der Kursleiterin Alexandra Eerenstein am Samstag, den 22. April 2017, von 11 bis 12 Uhr eine Stunde lang geschaut, gesungen, gespielt, gemalt, gezeichnet, geklebt uvm.

Der Workshop findet für Kinder zwischen 3 und 5 Jahren mit Begleitperson statt, die Gebühr beträgt 6 Euro pro Person (Kind und Begleitperson). Der Empfang des Museums nimmt Anmeldungen gerne entgegen (Tel. 02821 / 750 1-0, E-Mail kasse@museumkurhaus.de).

MUSEUM KURHAUS KLEVE

Ewald Mataré-Sammlung

Tiergartenstraße 41

47533 Kleve

Germany

Tel. 0049 / 2821 / 750 1-15

www.museumkurhaus.de

www.facebook.com/museumkurhaus

www.twitter.com/museumkurhaus

AUSSTELLUNGEN

„13. Salon der Künstler“

(17.02. – 01.05.2017)

„Jongsuk Yoon: Mind Landscapes“

(17.02. – 01.05.2017)

ÖFFNUNGSZEITEN

Dienstag – Sonntag 11 – 17 Uhr
(und an allen Feiertagen, bis auf 24., und 31.12., sowie 1.1. und Rosenmontag)


Tagesreise des Freundeskreises an die Skulptur Projekte Münster, 25. Juni 2017

Am Sonntag, dem 25. Juni 2017 besucht der Freundeskreis des Museum Kurhaus Kleve & Koekkoek-Haus e.V. mit seinen Mitgliedern die Skulptur Projekte Münster, eine international wahrgenommene Schau zur Gegenwartskunst, die nur alle zehn Jahre stattfindet und auch im fünften Jahr ihrer Austragung durch ihren Gründer, den anerkannten Kunsthistoriker Prof. Kaspar König, kuratiert wird. Im Stadtraum von Münster werden neben bestehenden Arbeiten etwa dreißig aktuelle Projekte präsentiert. Am Vormittag erhalten die Teilnehmer während eines zweistündigen Rundgangs durch die Innenstadt eine fachkundige Führung zu den Werken und Installationen. Es sollte den Teilnehmern daher möglich sein, kürzere Strecken zu Fuß zurücklegen zu können. Nach dem Ende der Führung finden sich in der Stadt eine Vielzahl von Gelegenheiten, einen Imbiss einzunehmen. Der Nachmittag steht zur freien Verfügung. Es können z.B. mit dem Fahrrad Skulpturenstandorte, auch früherer Veranstaltungen, in der weiteren Umgebung der Innenstadt aufgesucht werden. Das LWL Museum für Kunst und Skulptur ist immer einen Besuch wert, auch das in der Nachbarschaft gelegene Kunstmuseum Pablo Picasso greift das Thema Skulptur Projekte Münster auf. Fakultativ wird am Nachmittag eine Führung durch den Dom angeboten. Es wird u.a. die Figur des Christophorus, die ältesten Fenster im Dom (- ursprünglich im Kreuzgang des Klosters Marienfeld, Ostwestfalen) und im Kontrast dazu die Fenster von Meistermann im Kreuzgang betrachtet, sowie 15 Kreuzwegstationen von Bert Gerresheim. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt, es wird ein zusätzliches Entgelt berechnet.

Organisatorisches

Der Reisebus startet am Sonntag, dem 25. Juni 2017 um 8:00 Uhr vom Kirmesplatz/Wiesenstraße in Kleve. Die Rückkehr ist für ca. 18.30 Uhr vorgesehen. Der Reisepreis für Busfahrt und Führung am Vormittag beträgt 45,00 , für die Führung zur Kunst im Dom wird zusätzlich ein Betrag von 5,00 € erhoben. Eine Teilnahme ist ausschließlich Mitgliedern des Freundeskreises vorbehalten. Die Mindestteilnehmerzahl beträgt 25 Personen. Die Anmeldung erfolgt per E-Mail (buero@freunde-klever-museen.de) oder persönlich an den Museumskassen. Die Anmeldung wird durch Überweisung des Reisepreises auf das Konto des Freundeskreises (Sparkasse Kleve, IBAN DE61 3245 0000 0005 0205 57, BIC WELDED1KLE) oder durch Barzahlung an den Museumskassen verbindlich. Es entscheidet die Reihenfolge des Zahlungseingangs. Anmelde- und Einzahlungsschluss ist der 10. Mai 2017. Die Kunstfahrt wird organisiert vom Vorstandsmitglied Jutta Tönnissen und sachkundig begleitet von Valentina Vlašić, M.A. vom Museum Kurhaus Kleve.

MUSEUM KURHAUS KLEVE

Ewald Mataré-Sammlung

Tiergartenstraße 41

47533 Kleve

Germany

Tel. 0049 / 2821 / 750 1-15

www.museumkurhaus.de

www.facebook.com/museumkurhaus

www.twitter.com/museumkurhaus

AUSSTELLUNGEN

„13. Salon der Künstler“

(17.02. – 01.05.2017)

„Jongsuk Yoon: Mind Landscapes“

(17.02. – 01.05.2017)

ÖFFNUNGSZEITEN

Dienstag – Sonntag 11 – 17 Uhr

(und an allen Feiertagen, bis auf 24., und 31.12., sowie 1.1. und Rosenmontag)


Gästeführer Heinz Wellmann bietet in Rees zwei Sonderführungen an (22. + 23.04.2017)

Bierführung zum Tag des Bieres

REES. Am Samstag, 22. April, und am Sonntag, 23. April, bietet Heinz Wellmann jeweils einmalige Sonderführungen zum „Tag des Bieres“ an. Hier wandelt er als Mönch „Paul Laner“ gewandet mit maximal 20 Gästen (je Führung) auf den Spuren des „Deutschen Bieres“. Die Führungen beginnen jeweils um 18 Uhr am Wächtertürmchen an der Teichanlage „Froschteich“ (Parkanlage Ecke Grüttweg / Wardstraße).
Teilnehmer müssen einen Beitrag von 30 Euro pro Person zahlen. In dem Preis sind acht unterschiedliche Biersorten und Häppchen in vier verschiedenen Gaststätten in der Reeser Innenstadt enthalten. Eine vorherige Anmeldung mit Barzahlung ist ab sofort beim Kulturamt, Claudia Börgers (Tel. 02851/51187), Büro 307, zu den Öffnungszeiten des Rathauses möglich.


Heinz Wellmann / Foto: Stadt Rees

Es war am 23. April 1516 auf dem Landesstädtetag zu Ingolstadt, als vom bayrischen Herzog Wilhelm IV. der Bierpanscherei ein Ende gesetzt wurde. An diesem Tag erlässt er die Vorschrift, dass zur Herstellung von Bier nur Gerste, Hopfen und Wasser verwendet werden darf.

Nach kurzer Einleitung am Wächtertürmchen geht die Gruppe zum Hotel Rheinpark Rees. Von dort wird das Gasthaus „Op de Poort“ besucht. Die „Fährstube“ beim Rheincafé Rösen sowie Rheinterrassen Collins sind weitere Stopps wo jeweils zwei unterschiedliche Biersorten und Häppchen zum Probieren angeboten werden. Zwischendurch erfährt man Heiteres und Informatives rund um den beliebten Gerstensaft.


Spaß mit Opa und Oma in Kernie´s Familienpark

Erster Opa- und Omatag am 30. April im Wunderland Kalkar


Die Ausflüge mit Opa und Oma gehören ohne Zweifel zu den schönsten. Noch kurz ein Eis essen dürfen, eine letzte Runde toben… Da passt der Opa- und Omatag am 30. April in Kernie´s Familienpark doch ideal! An diesem Sonntag können die Kids nämlich so viel Eis und Pommes essen und herumtollen wie sie möchten. Auch diesmal gilt wieder von 10.00 bis 18.00 Uhr: Ein Preis, alles drin. Und die Großeltern? Die lassen es sich bei einer Tasse heißem Kaffee ordentlich gut gehen, während der Nachwuchs die Attraktionen erkundet.

Was ist das denn da für ein hübsches Paar, das gemächlich Arm in Arm zwischen Atlantis und Kühlturm flaniert? Das sind doch nicht etwa… Kernie und Kerna… mit Nickelbrille und grauen Haaren! Wenn das mal nicht ein Erinnerungsfoto wert ist. Nichts wie los zur Fotoaktion! Zudem locken Spiele aus den „guten alten Zeiten“ zum Mitmachen und Spaß haben sowie Kinderschminken und lustige Vorführungen in Kernie´s Theater (jeweils 13.30 Uhr und 14.30 Uhr). Dann begeistert das Duo Diagonal mit Artistik & Slapstick. Elegante Jonglage, verrückte Comedy und schräge Zaubertricks sorgen für großes Lachen und Staunen. Der verrückte Abenteurer "Marquise Arnaud de Rochefort" stattet den Gästen übrigens mehrmals täglich im Park einen Besuch ab und berichtet von seinen Reisen in ferne Länder. Geschichten zum Staunen dürfte er so einige im Gepäck haben.

Klingt gut? Ist es auch - und macht garantiert nicht nur Opas, Omas und 3-12-Jährigen Spaß. Auch größere Enkelkinder, Mamas, Papas, weitere Familienmitglieder und Freunde werden ihre helle Freude haben.

Tickets mit Rabatt können jederzeit online bestellt werden: www.wunderlandkalkar.eu

Wunderland Kalkar Freizeitpark GmbH
Griether Straße 110-120
D-47546 Kalkar
Telefon: 02824 9100

INTERKOI & Aquaristik am 22. und 23. April im Messe- und Kongresszentrum Kalkar

Bereits seit einigen Jahren ist die „INTERKOI und Aquaristik im Messe- und Kongresszentrum Kalkar beheimatet. Liebhaber farbenprächtiger Farbkarpfen und außergewöhnlicher Begrünung wissen die (Arten-) Vielfalt der Messe sehr zu schätzen - zumal es sich hier um die größte Indoor-Koi-Show Europas sowie eine Bonsai-Ausstellung der internationalen Extraklasse handelt. Und auch 2017 wird das interessierte Publikum am Samstag, den 22. und Sonntag, den 23. Aprilwieder auf eine bunte Reise ins ferne Japan entführt.

Rund 6.000 m² Fläche und ein Außenbereich für Exponate bieten der „INTERKOI und Aquaristik genügend Raum zur Entfaltung. Bei rund 100 Austellern dürfen sich Laien und Profis auf ein buntgefächertes Angebot freuen. Die Bereiche: Fische und Zubehör, Aquaristik, Technik, Futter und Haltung (u.a. Koiernährung und -gesundheit), Beratung, Teich, Bonsai, Pflege und Garten- und Landschaftsbau. Einer der größten Bonsai- und Formbauspezialisten Europas stellt überragende Exemplare vor, Tierärzte halten kostenlose Vorträge (u.a. über Aquascaping - dem Einrichten von Aquarien), uvm. Natürlich sind auch die Betta-Freaks wieder mit dabei. Sie führen ihre Bewertungsshow mit ca. 200 Hochzuchtkampffischen durch. Das 24. Europa Championat für Nishikigoi (Kurzform für Koi, japanische Farbkarpfen) wird die Gäste abermals zum Staunen bringen. Zudem warten zahlreiche Workshops und eine Kinder-Rallye mit Thorsten Lippert.


Wir laden Sie hiermit herzlich zur „INTERKOI & Aquaristik“ am 22. und 23. April ins Messe- und Kongresszentrum Kalkar ein:

Was: „INTERKOI und Aquaristik“ (Verbrauchermesse/Verkaufsmesse)
Wo: Messe Kalkar - HanseHalle Kalkar (auf dem Gebiet des Wunderland Kalkar), Griether Str. 110-120, 47546 Kalkar
Wann: Samstag, 22. und Sonntag, 23. April 2017
Wie spät: jeweils 9.30 bis 18.00 Uhr

Eintrittspreise zur Messe: Erwachsene 10,00 Euro/ für Kinder bis 1,30 Metern 5,00 Euro

Detaillierte Informationen über die Messe sowie eine Liste der Aussteller und eine Staffelung der Eintrittspreise („Besucherinfos“) finden Sie auf www.interkoi.de. Für Rückfragen vor Ort steht Ihnen gerne der Organisator der Messe, Dietmar Hannen, unter Tel. 02151 /3620716 zur Verfügung (wird auf Handy umgeleitet).

Wunderland Kalkar Freizeitpark GmbH
Griether Straße 110-120
D-47546 Kalkar
Telefon: 02824 9100

Der Mai im Wunderland wird groovy und funky (30.04.2017)

„Tanz in den Mai“-Party mit Boney M- und Tina Turner-Tributes lädt zum Abtanzen und Feiern ein


Am 30. April
wird im Wunderland Kalkar ordentlich Anlauf genommen. Gemeinsam mit den Gästen wagen das „Boogie Nights“-Disco-Team und die Doubles von Boney M und Tina Turner dann den Sprung in einen musikgeladenen Wonnemonat Mai. Platteauschuh-Pflicht herrscht an diesem Abend zwar nicht, allerdings wird es richtig groovy und funky! Wenn ab 21.00 Uhr die Türen zur „Tanz in den Mai-Party“aufschwingen, wartet dahinter eine einzigartige Licht-Tanzfläche, die alle 70ies und 80ies-Fans zum Dance-Battle einlädt. Tanzschuhe bereits poliert? Mit den passenden „Boogie Shoes“ hat man/frau sicherlich den ganz großen Auftritt!

Die DJ´s Rob Spijker & Co. von „Boogie Nights“ bescheren dem Publikum glitzernde Momente während im Hintergrund Original-Videos der guten alten Zeiten über den großen Bildschirm flackern. Mit dem besten Mix der beliebtesten Musikhits wird die Disco-Epoche wieder zum Leben erweckt. An diesem Abend dürften so einige Songwünsche erfüllt werden. Und das „Saturday Night Fever“ wird dann zwischendurch problemlos an der Theke mit einem kühlen Getränk gelöscht. Zischhhhh!

Wie passend, dass an diesem Abend gerade die Doubles von Boney M anwesend sind, um Hits wie „Daddy Cool“ oder „Rasputin“ live unter der Disco-Kugel zu performen. „The Revue Boney M. Show“ ist ein Feuerwerk an Entertainment und passt zum 70er/80er-Flair des Abends wie die Faust aufs Auge. Die Nähe der Tribute-Show zum Original: unbeschreiblich präzise! Ihr Glamour- und Glitterfaktor: mehr als 100 Prozent!

Und dann kommt ja noch „The Best“ - Tina Turner. Ihre Doppelgängerin „Mariska Lunes - Diva Turner“ ist mindestens genauso gut wie das Original und hat auch garantiert dieselben bezeichnenden Moves drauf. Wenn sie einmal ihre Löwenmähne schüttelt und zum ersten Lied angesetzt hat, ist die Illusion perfekt. Das Energiebündel wirbelt mit ihrer Live-Band über die Bühne und bringt einen Knaller nach dem anderen: „What's love got to do with it”, “Private dancer”, “Notbush city limits”… Bereit für eine rasante Tribute-Reise?

Tickets (inkl. Getränke und Entertainment gem. dem All-inklusive-light-Prinzip) gibt es im Vorverkauf (bis zum 30. April) online für 24,90 € p.P. unter www.wunderlandkalkar.eu. An der Abendkasse zahlen Damen und Herren 27,50 € p.P. Ein komplettes Abendarrangement inkl. Essen ab 18.30 Uhr ist bereits ab 39,90 € p.P. buchbar (mit Übernachtung all-in ab 109,00 € p.P.).

Wunderland Kalkar
Griether Straße 119-120

47546 Kalkar

T +49 (0) 28 24/ 9 10 - 0

Anmerkung:
Das Bild wurde uns freundlicherweise von WK zur Verfügung gestellt.
Redaktion
Helmut Bauhüs


Veranstaltungskalender der Stadt Rees für den Monat April 2017

Newsletter der Stadt Rees



Frühlingserwachen
Samstag, den 1. April, 16 Uhr, Dorfplatz St. Quirinus Millingen, Veranstalter: Heimatverein Millingen-Empel e.V.

20. Jahre Koenraad Bosman Museum
Sonntag, den 2. April, 11.30 - 17 Uhr, Koenraad Bosman Musem Rees, 11.30 Uhr: Ausstellungseröffnung "semipermeabel" mit Werken von Nadja Nafe, 14.15 - 15 Uhr sowie 16 - 16.45 Uhr: "Komisch Anders oder Anders Komisch" mit Silja Böhling-Buhl und Davina Möllenbeck (extra für Kinder), 15 Uhr: Oliver Steller mit Gedichten für Kinder ab 6 Jahren, Veranstalter: Kulturamt der Stadt Rees

Büchermarkt
Sonntag, den 2. April, 10.30 - 16 Uhr, Schützenhalle Haffen

Tag der offenen Ausstellung
Sonntag, den 2. April, 15 - 18 Uhr, Battenbergturm Haldern

reeserviert-Konzertreihe
Sonntag, den 9. April, 17 Uhr, Das Lahusen-Projekt, Bürgerhaus Rees, Mirjam Hardenberg (Sopran), Anja Speh (Klavier), Michael Dick (Sprecher), Kammerchor Haldern, Veranstalter: Kammerchor Haldern und Kulturamt der Stadt Rees

Proot platt Treffen Bienen
Mittwoch, den 12. April, 15 Uhr, Pfarrheim Bienen, Kontaktperson Heti Mey, Veranstalter: Mundartfreunde "Ons Bienen"

Fahrradtour
Mittwoch, den 12. April, 14 Uhr, ab Kolpinghaus Rees, ca. 30-50 km mit Station für Kaffee und Kuchenrast, Veranstalter: Kolpingfamilie Rees

Sozialpolitisches Abendgebet
Donnerstag, den 13. April, 22 Uhr, Kath. Pfarrkirche Millingen, Veranstalter: Kath. Pfarrkirche Millingen

Fußballschule der Königlichen
Dienstag, den 18. April bis Samstag, 22. April, jeweils von 9.30 bis 16 Uhr, Paradiesstadion Haffen-Mehr, Anmeldungen unter: frmclinics.com, Veranstalter: Real Madrid und TUS Haffen-Mehr 1970 e.V.

Vorleseabend
Freitag, den 21. April, 19 Uhr, Stadtbücherei Rees, Vorleseabend: "Alle Mann an Bord", Veranstalter: Stadtbücherei Rees

Schwank der Dorfbühne Mehr: "Der doppelte Moritz"
Samstag, den 22. April, 19 Uhr, Kath. Pfarrheim Mehr, Schwank in drei Akten, Veranstalter: Dorfbühne Mehr

Schwank der Dorfbühne Mehr: "Der doppelte Moritz"
Sonntag, den 23. April, 17 Uhr, Kath. Pfarrheim Mehr, Schwank in drei Akten, Veranstalter: Dorfbühne Mehr

Radwandertag
Sonntag, den 23. April, 13.30 Uhr, ab Marktplatz Haldern

Proat-Platt-Abend
Montag, den 24. April, 19 Uhr, Hotel Lindenhof, Veranstalter: Hotel Lindenhof

Kombinierte Rad- und Schiffstour "Blüten im Bataverland"
Dienstag, den 25. April, 8.45 - 18.30 Uhr, ab Rathaus, ca. 40km Hin- und Rückfahrt mit dem Fahrgastschiff Stadt Rees, Anmeldung erforderlich unter Tel. 02851 51115, Veranstalter: Kulturamt der Stadt Rees

Aufführung Fanta 10
Mittwoch, den 26. April, 19 Uhr, Bürgerhaus Rees, Theater mit Fanta 10, Veranstalter: Fanta 10

Abend der Audiovision
Donnerstag, den 27. April, 19.30 Uhr, Bürgerhaus Rees, Bilder, Texte und Musik als audiovisuelle Produktion auf Großleinwänden - Vorabinformation zum Leinwand-Festival im Juni 2017 in Rees, Veranstalter: AV Dialog (www.av-dialog.de)

Quiznight in den Rheinterrassen
Freitag, den 28. April, 19 Uhr, Rheinterrassen Collins, 75 Fragen und ein 3-Gänge Menü, Veranstalter: Rheinterrassen Rees

Schwank der Dorfbühne Mehr: "Der doppelte Moritz"
Samstag, den 29. April, 17 Uhr, Kath. Pfarrheim Mehr, Schwank in drei Akten, Veranstalter: Dorfbühne Mehr

Schwank der Dorfbühne Mehr: "Der doppelte Moritz"
Sonntag, den 30. April, 17 Uhr, Kath. Pfarrheim Mehr, Schwank in drei Akten, Veranstalter: Dorfbühne Mehr

Weitere Informationen zu Veranstaltungen in Rees finden Sie tagesaktuell im Veranstaltungskalender auf der Homepage der Stadt Rees.



Öffentliche Stadtführung
Samstag, den 1. April, 14.30 Uhr, Auf den Spuren der ältesten Stadt am Unteren Niederrhein, ab Rathaus, Markt 1, Veranstalter: Kulturamt Stadt Rees

Öffentliche Stadtführung
Sonntag, den 9. April, 14.30 Uhr, Jüdische Traditionen in Rees, ab Parkanlage Froschteich, Vor dem Rheintor/ Wardtstr., Veranstalter: Kulturamt Stadt Rees

Öffentliche Stadtführung
Dienstag, den 11. April, 20 Uhr, Unterwegs mit dem Nachtwächter durch das mittelalterliche Rees (wegen der Ferien besonders für Kinder geeignet), ab Rathaus, Veranstalter: Kulturamt Stadt Rees

Öffentliche Führung durch die Scholten-Mühle
Montag, den 17. April, 15 Uhr, ab Scholten-Mühle, Veranstalter: Familie Scholten

Öffentliche Stadtführung
Mittwoch, den 19. April, 14.30 Uhr, Frauenzimmer - Frauen in Rees, ab Rathaus, Veranstalter: Kulturamt Stadt Rees

Bierführung zum Tag des Bieres
Samstag, den 22. April, 18 Uhr, Bierführung zum "Tag des Bieres" mit Paul Laner, vorherige Anmeldung im Kulturamt der Stadt Rees erforderlich, ab Teichanlage Froschteich, Veranstalter: Kulturamt Stadt Rees

Bierführung zum Tag des Bieres
Sonntag, den 23. April, 18 Uhr, Bierführung zum "Tag des Bieres" mit Paul Laner, vorherige Anmeldung im Kulturamt der Stadt Rees erforderlich, ab Teichanlage Froschteich, Veranstalter: Kulturamt Stadt Rees

Öffentliche Führung
Samstag, den 29. April, 15.30 Uhr, Führung durch die Burgruine Empel, ab Burgweg in Rees-Empel, Veranstalter: Kulturamt Stadt Rees

Neben den öffentlichen Führungen werden auch ganzjährig Stadt- und Themenrundgänge für Gruppen angeboten. Weitere Infos zu Stadtführungen gibt es unter Tel.: 02851 / 51-187 oder online: Öffentliche Stadtführungen



Die Fähren "Rääße Pöntje" und "Inseltreue" verkehren regelmäßig von Palmsonntag (9. April) bis Ende Oktober eines jeden Jahres zwischen den Ufern des Rheins.
Die Fährzeiten sind im Internet auf der Homepage der Stadt Rees: Fahrgastschiffe und Rheinfähren zu finden.

Informationen zu Schiffstouren, insbesondere mit dem Fahrgastschiff "Stadt Rees", sind im Internet auf der Homepage der Stadt Rees: Fahrgastschiffe und Rheinfähren zu finden.



Ausstellung mit Werken von Nadja Nafe
Von Sonntag, 2. April bis Sonntag, den 11. Juni, "semipermeabel", Städtisches Museum Koenraad Bosman, Veranstalter: Kulturamt der Stadt Rees

Ausstellung mit Werken von Ines Malangeri
Bis Freitag, den 23. Juni, "Colours of Chernobyl", Rathaus der Stadt Rees, Veranstalter: Kulturamt der Stadt Rees

Ausstellung zum Holocaustgedenktag: "Menschen - Steine - Migrationen"
Bis 21. April, Rathaus der Stadt Rees im VHS-Bereich, Gegenwart und Vergangenheit jüdischen Lebens im Rheinland und Westfalen, Veranstalter: Kulturamt der Stadt Rees

Informationen zu Kunst und Ausstellungen in Rees sind im Internet auf der Homepage der Stadt Rees in der Rubrik Kunst / Ausstellungen zu finden.



Herbert Knebels Affentheater "Männer ohne Nerven"
Mittwoch, den 5. April 2017, 20 Uhr, Bürgerhaus Rees, ***AUSVERKAUFT***

Sebastian Pufpaff "Alles auf Anfang"
Samstag, den 10. Juni 2017, 20 Uhr, Bürgerhaus Rees

Tobias Mann "Verrückt in die Zukunft"
Donnerstag, den 28. September 2017, 20 Uhr, Bürgerhaus Rees

Wilfried Schmickler "Das Letzte"
Freitag, den 17. November 2017, 20 Uhr, Bürgerhaus Rees

Bernd Stelter "Wer heiratet teilt sich die Sorgen, die er vorher nicht hatte"
Freitag, den 15. Dezember 2017, 20 Uhr, Bürgerhaus Rees


Eintrittskarten sind unter diesem Link und im BürgerService der Stadt Rees erhältlich.




Kindertheater 2017 im Bürgerhaus Rees

Dornröschen lass Dein Haar herab
Samstag, den 29. April, für Kinder ab vier Jahren, vom Theater kreuz & quer, Duisburg, Beginn: 16 Uhr, Bürgerhaus Rees

Die Gespensterjäger
Samstag, den 7. Oktober, für Kinder ab vier Jahren, vom Theater Mika & Rino, Freiburg, Beginn: 16 Uhr, Bürgerhaus Rees

Mama Muh feiert Weihnachten
Sonntag, den 19. November, für Kinder ab drei Jahren, vom Wittener Kinder- und Jugendtheater, Beginn: 16 Uhr, Bürgerhaus Rees
Eintrittskarten sind im Online-Shop und im BürgerService der Stadt Rees erhältlich.

Tagesaktuelle Informationen über die Stadt Rees und einen umfangreichen Veranstaltungskalender finden Sie außerdem im Internet unter www.stadt-rees.de . Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des BürgerServices erreichen Sie telefonisch unter Tel.: 02851 / 51-115 oder per e-Mail unter ReesInfo@stadt-rees.de. Den nächsten Newsletter mit aktuellen Veranstaltungshinweisen erhalten Sie voraussichtlich im Laufe dieses Monats.

Falls Sie Informationsmaterial über die Stadt Rees zugeschickt bekommen möchten, können Sie dieses hier bestellen: Bestellung von Info-Material





Wunderland Kalkar on Wheels bringt auch 2017 wieder kleine Trucker zum Strahlen (27.05.2017)

Testfahrt über die Emmericher Rheinpromenade

Die Charity-Veranstaltung "Wunderland Kalkar On Wheels 2017" (WKOW)rückt allmählich in greifbare Nähe. Große Vorfreude schwingt beim Gedanken an Samstag, den 27. Mai mit. Dann strahlen nämlich wieder rund 100 (kranke) Kinder in 100 Truck-Führerhäusern hoch über den Köpfen der anderen um die Wette. Wenn der Konvoi sich seinen Weg durch die deutsch-niederländische Landschaft bahnt, säumen zahlreiche Zuschauer die Straßen, jubeln und machen das Erlebnis für alle Beteiligten perfekt.


Foto von links nach rechts: Fahrer von Wim Bekker (Bekker Transporte & Logistik GmbH), Gerard Geers (Truckers Club Millingen), Janek und Ralf van Wickeren (KAS - Kraftfahrerausbildungsstätte Kalkar), Leon Westerhof (Messe Kalkar), Jörg Heimann (Feuerwehr Emmerich), Sascha Terörde (Wirtschaftsförderung Stadt Emmerich), Dr. Manon Loock-Braun (InfoCenterEmmerich)

Wie in den letzten Jahren soll natürlich auch dieses Mal ein reibungsloser Ablauf gewährleistet werden. So ließen es sich das Wunderland Kalkar und einige Mitorganisatoren/Beteiligten diese Woche nicht nehmen, eine Testfahrt über die Emmericher Rheinpromenade zu machen - denn auch 2017 rollen die PS-Riesen wieder entlang des blauen Stroms. Die Wirtschaftsförderung der Stadt Emmerich, der InfoCenter Emmerich, der Truckers Club Millingen und die Messe Kalkar begleiteten LKW´s der KAS - Kraftfahrerausbildungsstätte Kalkar und der Bekker Transporte & Logistik GmbH - offiziell angeführt vom Einsatz-Bulli der Feuerwehr Emmerich.

Keiner der Anwesenden konnte es leugnen, alle spürten bereits das besondere WKOW-Kribbeln. „Wir freuen uns, dass wir auch 2017 wieder über die Rheinpromenade fahren können“, so Ralf van Wickeren von KAS. Als Ausbilder von Berufskraftfahrern weiß er, dass die mitfahrenden Profis ihres Faches die gesamte Strecke mit Bravour meistern werden. Jörg Heimann von der Feuerwehr Emmerich kündigt an: „Natürlich sind wir auch dieses Mal wieder mit einem Löschboot draußen auf dem Rhein.“ Und Projektleiter Leon Westerhof von der Messe Kalkar betont noch einmal die Highlights der Route: „Es geht wieder durch die Hansestadt Kalkar und seine Ortschaften Grieth, Wissel und Hönnepel sowie die Hansestadt Emmerich am Rhein und das niederländische ´s-Heerenberg.“

Alle Städte und Dörfer sind herzlich dazu aufgefordert dem Korso mit Fähnchen und Winkmaterial aktiv ein eindrucksvolles Willkommen zu bereiten. Ergänzt wird die Ausfahrt durch ein Trucker-Festival mit Messe rund um und in der HanseHalle Kalkar des Wunderlands. Ein abwechslungsreiches Programm bietet Unterhaltung für den ganzen Tag. Sämtliche getätigte Einnahmen (wie Speisen und Getränke) gehen wieder zugunsten verschiedener wohltätiger Einrichtungen.


Weitere Informationen gibt es unter: www.wunderlandkalkaronwheels.eu

Veranstaltungsort:

Wunderland Kalkar

Griether Str. 110-120

47546 Kalkar


Rahmendaten:

Wunderland Kalkar on Wheels

Samstag, 27. Mai 2017

10.00 -18.00 Uhr

-Eintritt frei-

]

Wunderland Kalkar

Griether Str. 110-120

D-47546 Kalkar

Telefon: +49 (0) 28 24/ 9 10 - 0

Homepage: www.wunderlandkalkar.eu


Mutig, verwegen, akrobatisch und gruselig…• Die Saison 2017 lockt mit spannenden Parkevents in Kernie´s Familienpark

Der Schlüssel steckt bereits! Wenn ab Karfreitag, den 14. April wieder täglich ab 10.00 Uhr die Tore zu Kernie´s Familienpark im Wunderland Kalkar weit aufschwingen, warten dahinter jede Menge Spaß und tolle Parkevents auf Groß und Klein. Und natürlich die Maskottchen Kernie und Kerna, um allen ein herzliches Willkommen zu bereiten! Kinder werden fasziniert Mama und Papa hinter sich herziehen - auf in Richtung Meeresriesen „Atlantis“, dem 58 Meter hohen Kettenkarussell „Vertical Swing“ im buntbemalten Kühlturm und dem Tobeparadies Jungle Town. Vom Mini-Riesenrad aus gibt es einen genialen „Niederrhein-Überblick“, die Disc´O-Scheibe sorgt für Schmetterlinge im Bauch und die Kartbahn verspricht eine rasante Fahrt über die Rennstrecke (gegen Aufpreis). Hier und dort können begeisterte Ausrufe vernommen und süß-verschmierte Münder entdeckt werden, denn erneut lockenGratis Pommes, Softeis und Erfrischungsgetränke kleine und große Leckermäuler zur All-inklusiv-Selbstbedienung.

Mutig, verwegen, akrobatisch und gruselig… in der Saison 2017 tummeln sich die buntesten Gestalten zwischen Kinderpark, Achterbahn, Schiffschaukel, drehenden Teetassen und Brütermuseum. Freibeuter zum Piratentag, Gaukler an den langen Sommerabenden, kostümierte Charaktere zum Superheldentag und Graf Kernie-Cula mitsamt spukender Untertanen an den Halloweenwochenenden. Klick - hier ist Selfie-Alarm vorprogrammiert!

Auch am Opa- & Omatag warten so einige Überraschungen, genauso wie am Music Day und zu Kernie´s Sternenhelden-, Wasserspaß- oder Zirkustagen. Musikalische, abenteuerliche oder gar spritzige Erlebnisse sorgen für Spaß- und Lachmuskelkater in hohen Dosen. Den Anfang macht jedoch der Osterhase. Er wird Kernie´s Familienpark auch 2017 wieder einen Besuch abstatten. Gemeinsam mit den Kids und Maskottchen Kernie macht er sich an Ostersonntag und Ostermontag auf die Suche nach den „goldenen Eiern“. Die Finder erwarten tolle Preise! Selbstverständlich dürfen auch alle anderen kunterbunten Ausführungen mit heimgenommen werden. Eine entsprechende Stärkung gibt es an beiden Tagen beim Osterbrunch im Buffet-Restaurant (ein Tagesarrangement inklusive Osterbrunch an beiden Ostertagen von 11.00 bis 18.00 Uhr kann hinzugebucht werden). Wer länger relaxen möchte, sichert sich einfach einen mehrtägigen Übernachtungsaufenthalt.

Freunde spontaner Einlagen und kurzweiliger Shows kommen auch in diesem Jahr auf ihre Kosten. Zudem wird ein Zirkus ab dem 8. Juli für einige Wochen (in den Sommerferien täglich und für Parkgäste gratis) für akrobatische Höhepunkte sorgen.Einige Shows laufen unter der Woche, andere am Wochenende und in den Ferien.:

  • Der verrückte Abenteurer "Marquise Arnaud de Rochefort" stattet den Gästen mehrmals täglich einen Besuch ab und berichtet von seinen Reisen in ferne Länder. Er hat Wüsten, Wälder und Ozeane durchquert, bis hin in die entlegensten Winkel der Erde. Wer es klug anstellt, dürfte ihm so einige seiner größten Geheimnisse entlocken.

  • Eine brandneue Show in Kernie´s Theater bringt Comedy und Tanz in den Familienpark. Ab jeweils 14.00 Uhr freuen sich die lustige, wilde und freche Vanille und der gemütliche, tollpatschige Chocolat auf eine flippige Vorstellung, gewürzt mit witzigen Dialogen, fetziger Musik, Laserlicht und Zauberei. Ohne die Hilfe der Kinder geht es natürlich nicht. Sogar Kernie sorgt für eine Überraschung.

  • Das Duo Diagonal begeistert Familien mit Artistik & Slapstick. Elegante Jonglage, verrückte Comedy und schräge Zaubertricks sind das Steckenpferd der beiden sympathischen Entertainer: Hier ist für Jeden etwas dabei. Dass die Zwei sich nicht immer einig sind, macht die Sache erst recht lustig. Gelacht und gestaunt werden darf um jeweils 13.30 Uhr und um 14.30 Uhr in Kernie´s Theater.

  • Der Cirkus Belly Wien zündet wieder ein komplettes Programm-Feuerwerk. Das perfekte Zusammenspiel zwischen Mensch und Tier zeigen elegante Pferdedressuren, akrobatische Einlagen entlocken den Zuschauern Oh´s und Ah´s.

Mehr Erlebnis geht nun wirklich nicht! Hier noch einmal alle Aktionstage im Überblick:

  • 16. und 17. April: Ostereiersuche
    Kernie und der Osterhase begeben sich mit den Kindern auf große Ostereiersuche
  • 30. April: Opa- & Omatag
  • 21. Mai: Music Day
  • 25. Juni: Piratentag
  • 01. und 02. Juli: Kernie’s Sternenheldentag
  • 16. Juli und 20. August: Kernie’s Wasserspaß
  • 23. Juli und 27. August: Zirkustag
  • 29. Juli, 05. und 12. August: Lange Sommerabende

Der Park hat bis 22.00 Uhr geöffnet und hält so einige Highlights bereit: Gemütliches Grillen (gegen Aufpreis), Live-Unterhaltung von Straßenkünstlern... und in den Abendstunden erstrahlen die Attraktionen in hellem Glanz.

  • 24. September: Superheldentag
  • 21., 22., 28. und 29. Oktober: Halloween


Auch 2017 wartet wieder das All-inklusiv-Prinzip in Kernie´s Familienpark auf alle 3- bis 12-Jährigen sowie Erwachsenen. Inbegriffen sind mehr als 40 Attraktionen, Pommes frites, Eis, Softgetränke, Kaffee und Tee. Der Park hat in der Regel von 10.00 bis 18.00 Uhr geöffnet, an bestimmten Tagen nur bis 17.00 Uhr.Nähere Informationen zu Preisen, Öffnungszeiten und Ausnahmen gibt es unterwww.wunderlandkalkar.eu. Hier können auch Eintrittskarten mit Rabatt online gebucht werden!

Wunderland Kalkar

Griether Str. 110-120

D-47546 Kalkar

Telefon: +49 (0) 28 24/ 9 10 - 0

Homepage: www.wunderlandkalkar.eu


Aktuelles aus dem Haus Hotel Pfeiffer in Haltern

Den Aktionskalender von unserem Kunden

erreichen Sie durch klicken auf den nachstehenden Link.
http://www.hotel-pfeiffer.de/aktuelles/